Veranstalter sind die  Nahe-Zeitung und die Elisabeth-Stiftung.